Als Social-Start-up Inkubator unterstützt die Impact Factory wirkungsorientierte Gründer:innen, die Wirtschaft neu denken, um mit ihrer Geschäftsidee eine faire und nachhaltige Zukunft mitzugestalten.

  • Worum geht es in diesem Projekt?

    Die Impact Factory bietet Sozialunternehmer:innen aus ganz Deutschland einen kollaborativen Raum, an dem skalierbare Innovationen zur Lösung komplexer sozialer und ökologischer Herausforderungen entstehen. Wer auf Basis sozialer Geschäftsmodelle ein Unternehmen gründen möchte, findet hier sein Zuhause. Für die rund 25 Startups, die jedes Jahr das Programm durchlaufen, ist die Teilnahme kostenfrei.

  • Welchen sozialen Herausforderungen widmet Ihr Euch und warum?

    Wir sind Wegbereiter für Wirkung! Das heißt: Wir sind stetig auf der Suche nach dem größtmöglichen Impact, den wir in der Symbiose aus sozialinnovativen Ideen und wirtschaftlicher Tragfähigkeit sehen. Die Themen und Branchen unserer Teams sind breit gefächert, sie orientieren sich unter anderem an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN (SDGs). Indem wir möglichst vielen Gründer:innen zum Erfolg verhelfen, können wir unsere Wirtschaft neu prägen und eine lebenswerte, „enkelfähige“ Zukunft gewährleisten.

  • Wofür werden die goodCents verwendet?

    Die goodCents werden für die Betreuung unserer Zukunftsmacher:innen und den Aufbau einer digitalen Lernplattform für unsere Startup-Community verwendet.

  • Welche positiven Wirkungen erzeugt Ihr damit?

    Wir schaffen eine nachhaltige Wirkung, indem wir zukunftsfähigen Ideen wirtschaftliche Tragfähigkeit und damit eine langfristige Perspektive verleihen. Unser Erfolg liegt in jedem Team, das sich in seinem jeweiligen Segment etablieren kann. Halbjährlich nehmen wir neue Start-ups auf, unser Netzwerk besteht mittlerweile aus über 90 Startups aus ganz Deutschland. Mit vielen Partnerschaften zum Gemeinwohl (Banken, Stiftungen und Wohlfahrtsverbänden) können wir auch denjenigen Teams eine Perspektive bieten, die bei klassischen Inkubatoren durchs Raster fallen würden.

  • Was treibt Euch als Gründer:innen an?

    Als Teil unserer Gesellschaft haben Unternehmen mit ihrem Ressourcenpool ein unglaubliches Potenzial, soziale und ökologische Herausforderungen zu lösen. Gemeinsam können wir Wirtschaft transformieren, weg von der Verursacher-Rolle hin zu den Problemlösern, von kurzfristigen Profiten hin zu langfristigen Mehrwerten für uns alle. Jedes unserer Teams, das Impact-orientiertes Wirtschaften erfolgreich vorantreibt, trägt zu diesem Umdenken bei und macht die Welt ein wenig nachhaltiger und gerechter.
    Foto Credit: Jürgen Nobel

Meilensteine

NOCH 87.600 GC BIS ZUM MEILENSTEIN

Ausstattung für Inkubator

Bereitstellung von Betriebsmitteln für den Inkubatorbetrieb.

NOCH 487.600 GC BIS ZUM MEILENSTEIN

Website Unterstützung

Aufbau von 10 Websites für unsere gemeinnützigen Teams.

NOCH 987.600 GC BIS ZUM MEILENSTEIN

Digitale Lernplattform

Aufbau einer digitalen Lernplattform für unsere Startup-Community.

12.400 goodCents